Aktuelles
 
Archiv
 
Schatzkisterl
 
Ameis
 
Brauchtum
 
Historisches
 
Chronik
 
Fotos & Videos
 
Termine
 
Funktionäre
 
Links
Kontakt
 
Nächste Termine

>> 02.06.2017

Jahrmarkt in Staatz

Staatz, Alte Laaerstraße

>> 03.06.2017

Weinmeile Wultendorf

Wultendorf, Kellergasse

>> 04.06.2017

Weinmeile Wultendorf

Wultendorf, Kellergasse

>> 04.06.2017

Historische Bergwanderung

Staatz, Schlosskeller

>> 05.06.2017

Historische Bergwanderung

Staatz, Schlosskeller

Aktuelles

Die Ameiser Jagdhornbläser sind LANDESSIEGER!

Die Ameiser Jagdhornbläser sind LANDESSIEGER!

Unsere Ameiser Jagdhornbläser erspielten sich beim 48. NÖ. Jagdhornbläserwettbewerb in ihrer Gruppe den Landessieg.
Am 20. Mai 2017 traten in Wallsee 33 Bläsergruppen in den drei von den zum Einsatz kommenden Instrumenten abhängigen Leistungsgruppen "ES", "A" und "B" zum Bewerb an.
Die Gruppen aus unserem Bezirk waren besonders erfolgreich. Den Landessieg in der Gruppe "A" errangen die Laaer. In der Gruppe "ES" versäumten die Zayataler Jagdhornbläser, bei denen übrigens Musiker aus unserem Ortsmusikverein mit dabei sind, nur knapp um einen Punkt den Landesmeistertitel. Den Landessieg in der Gruppe "B" gewannen unsere Ameiser Jagdhornbläser. Wir gratulieren herzlich!
> Link zur Ergebnisliste > Link zu den Fotos > Link zum NÖ Landesjagdverband



200 Jahre "Schauermontag" - Bittprozession nach Maria Bründl

200 Jahre "Schauermontag" - Bittprozession nach Maria Bründl

"1817 zerstörte ein fürchterliches Hagelunwetter die Ernte in der Umgebung von Staatz (Schauermontag)." Mit diesen nüchternen Worten ist in der Ameiser Chronik das furchtbare Unglück beschrieben, das im Jahre 1817 auch über Ameis hereinbrach.
Der Ernteausfall traf die Menschen gerade damals ganz besonders hart. Es war nämlich nicht nur das Unwetter am Schauermontag, das ihnen damals so arg zu schaffen machte.
Abgesehen davon, dass man gerade die Folgen der Kriege gegen Napoleon (bis 1815) zu überstehen hatte, befand man sich mitten im kältesten Jahrzehnt der letzten 500 Jahre. Dabei wurden insbesondere große Teile von Nordamerika und Europa von einer ganzen Serie folgenschwerer Wettererscheinungen heimgesucht. Ein Hinweis darauf findet sich in der Poysdorfer Chronik: "1813 - 1818 waren Missjahre, die kalt und nass waren, so dass die Leute zum Branntwein griffen und statt Brot Erdäpfel aßen."
Auslöser für die Klimaveränderung war ein Vulkanausbruch in Kolumbien (1809). Ein zweiter Vulkanausbruch im heutigen Indonesien im April 1815 führte dann endgültig zur Katastrophe. Die Klimaveränderung beeinflusste das Wetter so arg, dass das Jahr 1816 als Jahr ohne Sommer in die Geschichtsbücher einging. Frost und Schnee das ganze Jahr über, Unwetter, Überschwemmungen, explodierende Lebensmittelpreise und schließlich Hungersnöte waren die Folge.
Das Jahr 1817 begann nicht viel besser. "Vom 19. bis 22. April schneite es so heftig, dass keine 10 Pferde die Wagen in den Straßen im Schnee vorwärts brachten", steht in der Poysdorfer Chronik zu lesen. Dann das große Unglück: Am Schauermontag wurde durch ein Hagelunwetter unsere gesamte so dringend erwartete Ernte des Jahres 1817 zerstört.
Die Folgen der Klimaveränderung wirkten noch viele Jahre nach. So etwa ist in unserer Chronik vermerkt: "1821 war der kälteste Sommer seit Menschengedenken."
Seit dieser schweren Zeit pilgern die Menschen von vielen Orten aus beim "Bittgang" nach Maria Bründl.
Am Montag, den 22. Mai 2017 findet unser Bittgang in Ameis statt.
Am Mittwoch, den 24. Mai 2017 findet der Bittgang nach Föllim statt.
Der Bittgang nach Maria Bründl findet am Montag, den 29. Mai statt.
> Nähere Infos s. Gottesdienstübersicht auf der HP unserer Pfarre.


Neue HP - Musikverein Staatz

Neue HP - Musikverein Staatz

Ab sofort kann man in der neuen Hompage es Musikverein Staatz, die gerade noch rechtzeitig vor dem im Juni stattfindenden Bezirksmusikfest fertig geworden ist, stöbern. Hier der neue Link: > http://mv-staatz.at/


Bernsteinstraße

Bernsteinstraße

Am 21. Mai 2017 um 14 Uhr werden im Staatzer Schlosskeller gleich zwei Ausstellungen eröffnet:

Sonderausstellung Bernstein und Bernsteinstraße
Geschichte und Verlauf der historischen Bernsteinstraße und Präsentation einiger bemerkenswerter Bernsteinfunde.

Ausstellung "Vielfalt Leben rund um den Staatzer Berg"
Die außergewöhnlichen Lebensräume "Staatz NASS & TROCKEN", der Felsenrasen am Staatzer Berg und das neu geschaffene Biotopverbundsystem.

Von Mai bis Oktober jeden Freitag und Samstag ab 16 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 15 Uhr.
Nähere Infos gibt's auf der > HP der Marktgemeinde Staatz. (Bild - Symbolfoto)


Schöne Aussichten

Schöne Aussichten

20.04.2017 - Mit ein paar Bildern, die er von hoch oben beim Maibaumkraxeln geknipst hat, eröffnet uns Andreas Streitberger einen völlig neuen Blickwinkel auf das Maibaumaufstellen. Vier seiner Bilder findest du im Album bei den > Maibaumfotos.


Betty Bernstein Familienwanderung auf den Staatzer Berg

Betty Bernstein Familienwanderung auf den Staatzer Berg

Jeden letzten Sonntag im Monat um 15 Uhr gibt es für Kinder eine Betty-Bernstein - Ruinenführung auf den Staatzer Berg. Dabei gehen sie auf eine Reise ins Mittelalter. Sie schlüpfen in verschiedene Gewänder und Rollen und werden so zu Burgbewohnern, bei dem sogar die Ritter mit Schwertern und Lanzen kämpfen.
Termine: 28.05., 25.06., 30.07., 27.08., 24.09. und 29.10.2017. Treffpunkt: Um 15 Uhr beim Schlosskeller. Gegen Voranmeldung sind begleitete Wanderungen jederzeit möglich.
> Alle Infos auf der HP der Marktgemeinde Staatz, > Zur Betty-Bernstein Info-Seite


Das Dach ist fertig

Das Dach ist fertig

In der vergangenen Woche zwischen 8. und 13. Mai 2017 wurde bei den Bauarbeiten an den Stallungen im Dorfwiazhaus viel Arbeit erledigt. Von Montag bis Donnerstag wurden die Vorarbeiten geleistet. Bei den Hauptarbeiten am Freitag und Samstag wurden schließlich der Dachstuhl, die Spenglerarbeiten und das Dach einschließlich aller Nebenarbeiten fertiggestellt. Ein herzliches Dankeschön den zahlreichen fleißigen Helfern!
> Hier die aktuellen Fotos von den Umbauarbeiten.
Die Termine für die noch erforderlichen Restarbeiten (Weissen, Trettn pflastern, usw) bitten wir noch einmal um kräftige Mithilfe. Die Termine für die Einsätze werden wie gewohnt bekannt gegeben.


Sommerexkursion der Bäuerinnen

Sommerexkursion der Bäuerinnen

Am 10. Mai luden die Bäuerinnen zur Sommerexkursion 2017 ein. Die Ameiser Frauen nahmen wieder tüchtig daran teil. Bei der Fahrt ging es in den Bezirk Neunkirchen zum Eis Greissler Blochberger nach Krumbach, zum Ramswirt und in die Fruchtwelt Mohr-Sederl nach Zweiersdorf. > Hier geht's zu den Ausflug-Fotos von Andrea.


Unser "Gmoakölla" hat geöffnet

Unser "Gmoakölla" hat geöffnet

Endlich ist es wieder so weit: Gemütlich beisammen sitzen bei einem gepflegten Achterl im herrlichen Ambiente unserer Loahmgstettn beim "Gmoakölla".

Öffnungszeiten: Samstag ab 17 Uhr, Sonntag ab 16 Uhr
Die Termine im Mai:
6. und 7. Mai 2017
13. und 14. Mai 2017
20. und 21. Mai 2017
27. und 28. Mai 2017
... und alle weiteren Termine

Der offene "Gmoakölla" ist ein wichtiger Beitrag, unsere 1998 zur schönsten Kellergasse gewählte Loahmgstettn zu beleben und als Oase der Ruhe und des Genusses auch der nächsten Generation zu erhalten.


Ameiser Maibaum in Polen

Ameiser Maibaum in Polen

Beim Maibaumaufstellen 2016 hatten wir sehr interessierte Besucher aus Polen. Sie knipsten Fotos und verfassten daheim einen Zeitungsartikel, der unsere Maibaumtraditionen beschreibt. Ein herzliches Dankeschön an Mariola und Tassilo Blittersdorf für das Übersetzen des Beitrages.
Hier geht's zum > Original-Zeitungsbericht und zu den Übersetzungen (die findest du auf den Seiten 3 und 4).


Halbzeit - und es wartet noch viel Arbeit ...

Halbzeit - und es wartet noch viel Arbeit ...

In der vergangenen Woche - vom 24. bis 29. April - wurden im Zuge der Renovierungsarbeiten im Dorfzentrum die Vorbereitungen für die Elektroinstallationen abgeschlossen sowie die Außenmauern neu verputzt. Ein herzliches DANKESCHÖN den fleißigen Helfern.
Bilder von den Arbeiten finden sich natürlich wieder in unserem > Fotoalbum.
Für die Woche ab 8. bis 14. Mai sind die Hauptarbeiten geplant: Dachstuhl, Dachrinnen, Dach eindecken.
Davor und danach sind allerdings ebenfalls noch wichtige Arbeiten zu erledigen: Pflasterung der Trettn, Malerarbeiten, Anschluss der Dachrinne Nachbar seitig, Anschluss der Abwasserrohre an den Schmutzwasserkanal und vieles mehr.
Nach dem Motto "Viele Hände - rasches Ende" bitten wir wieder um rege Beteiligung bei den Arbeiten.


Maibaumaufstellen

Maibaumaufstellen

30. April 2017 - Wie gewohnt war das Maibaumaufstellen von unserer Jugend gut organisiert. Das Fest war wieder sehr gut besucht. Das Maibaumaufstellen ohne maschinelle Unterstützung ist auch Gästen von Auswärts einen Besuch in Ameis wert. Auch das Wetter spielte im Gegensatz zu den vergangenen Jahren heuer halbwegs mit. Die Sicherungsseile wurden wie übrigens schon 2015 von unserem Rauchfangkehrermeister Andreas Streitberger vom Baum geholt. > Hier geht's zu den Maibaumbildern 2017.


Historische Bergwanderung auf den Staatzer Berg

Historische Bergwanderung auf den Staatzer Berg

Von Mai bis Oktober finden jeden Sonn- und Feiertag (ausgenommen jeder letzte Sonntag im Monat) Historische Wanderungen auf die Staatzer Burgruine statt. Die geführte Reise geht bis in die Entstehungszeit der Ruine zurück.

Treffpunkt ist um 15 Uhr am Schlossplatz. Dauer rund 1,5 Stunden. Gegen Voranmeldung sind begleitete Wanderungen jederzeit möglich.
> Termine auf der HP der Marktgemeinde
> Infos im NÖ Veranstaltungskalender
> Weitere Infos


Voll im Plan ....

Voll im Plan ....

Am Dienstag, den 18. April wurde der alte Putz von den Außenmauern entfernt und mit der Errichtung der Pfeiler begonnen. Am Freitag, den 21. April wurden die Pfeiler für die Trettn errichtet und ausbetoniert.
Ein herzliches DANKESCHÖN den fleißigen Helfern.
Bilder von den Arbeiten finden sich natürlich wieder in unserem > Fotoalbum.
Die nächsten Arbeiten werden die Errichtung der Elektro-Installationen sowie das Verputzen der Außenmauern und der Trettn-Pfeiler sein. Die Hauptarbeiten, die Sanierung des Dachstuhles und des Daches, sind für Mai geplant. Die Termine der nächsten Arbeitseinsätze werden wieder bekannt gegeben.


Kellergassenreinigung

Kellergassenreinigung

Am Samstag, den 22. April 2017 lud unser Kultur- und Verschönerungsverein zur Reinigung unseres einzigartigen Juwels: Unserer Loahmgstettn.
Die Kellerbesitzer kamen der Einladung nach und machten vor ihren Kellern sauber. Die fleißigen Helfer putzten den Rest und entsorgten das zusammengekehrte Material. Zum Abschluss gab es als kleines Dankeschön im Gemeindekeller noch eine herzhafte Jause.
"Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich am Frühjahrsputz in unserer Loahmgstettn beteiligt haben!"
Ein ebenso herzliches Dankeschön an alle, die das ganze Jahr über drauf schauen, dass unsere Kellergasse ein Schmuckkasterl bleibt. > Link zu den Bildern


Palmweihe beim Pestmarterl

Palmweihe beim Pestmarterl

Am Palmsonntag fand vor der Heiligen Messe die Palmweihe traditionell beim Pestmarterl statt. Walter hat uns ein paar schöne Fotos zur Verfügung gestellt. > Link zu den Bildern


Osterratschen 2017

Osterratschen 2017

Zu unseren Ratscherbildern sind noch ein paar tolle Fotos dazugekommen: Zu den Fotos


Ostereiersuche im Pfarrhof

Ostereiersuche im Pfarrhof

Am Ostersonntag, den 16. April 2017 organisiert die Pfarre Ameis eine Ostereiersuche im Pfarrhof. Walter war mit seiner Kamera dabei: > Link zu den Bildern


Unsere Ratscherkinder 2017

Unsere Ratscherkinder 2017

Karfreitag, 14.04.2017 - Unsere Ratscherinnen und Ratscher Emely, Florian, Kathrin, Svenja, Lena, Verena, Maximilian, Sophie, Anika, Hannah und Lena und Sophie vor dem 11-Uhr-Ratschen am Karfreitag. Die Ratscherbilder 2017. Über weitere Ratscherbilder würden wir uns sehr freuen.


2017 - Frühjahrskonzert in Staatz

2017 - Frühjahrskonzert in Staatz

Mit Beteiligung von Ameiser Musikerinnen und Musikern ging am 8. und 9. April das Staatzer Frühjahrskonzert 2017 über die Bühne. Das Konzert war äußerst unterhaltsam. Ein paar Fotos und sogar Videos davon gibt's auf > der FB-Site von Staatzerleben, ein paar Fotos haben wir auch >selbst geknipst.


Jetzt wird renoviert

Jetzt wird renoviert

Die Renovierung der hinteren Stallungen hat begonnen. Am 7. und 8. April wurde bereits tüchtig gearbeitet. Unglaublich, was gemeinsam in kürzester Zeit so alles erledigt werden kann. In rund 6 Stunden wurden die gröbsten Abräumarbeiten erledigt. Wie es vorher ausgesehen hat und wie es jetzt aussieht kannst du dir auf den Fotos ansehen. Kommende Woche wird bereits der Grund für die neue "Trettn" betoniert.
> Link zu den Fotos


Radtour der Senioren

Radtour der Senioren

Die Senioren laden von März bis Oktober einmal im Monat zur gemeinsamen Radtour ein. Treffpunkt ist jeden zweiten Dienstag um 14 Uhr bei der Staatzer Bushaltestelle am Dorfplatz.
Termine: 11. April, 9. Mai, 13. Juni, 11. Juli, 8. August, 12. September und 10. Oktober


Dorfwiazhaus - Renovierung geht weiter

Dorfwiazhaus - Renovierung geht weiter

Die Renovierung unseres Dorfzentrums geht weiter. Heuer wir das schon sehr marode Dach der hinteren Stallungen saniert, sowie die zugehörige Trettn. Die Arbeiten beginnen am Fr., den 6. April.
Schon fixierte Arbeitstermine: Freitag, 6. April ab 16:00 Uhr und Samstag, 7. April am Vormittag ab 08:00 Uhr
Es sind alle herzlich eingeladen, an der Verschönerung unseres Dorfzentrums mitzuwirken!


Vorankündigung des Musikverein Staatz und Umgebung

Vorankündigung des Musikverein Staatz und Umgebung


Kinderfaschings-Bilder II

Kinderfaschings-Bilder II

Walter hat uns noch viele schöne Kinderfaschings-Fotos zur Verfügung gestellt: > Link zu den Fotos


Kräuterhexen und Krauterer ...

Kräuterhexen und Krauterer ...

Unsere Ahnen, Großeltern und sogar noch Eltern haben mit viel Arbeit, aber auch mit sehr viel Wissen über die Umwelt und die Natur ihren Alltag bewältigt. Viel von dem wertvollen Wissen ist leider schon verloren gegangen.
Einiges davon können sich Interessierte bei von der AGRAR-Plus-Akademie angebotenen Seminaren wieder aneignen und bestenfalls als Kräuterhexe oder Krauterer, Kellergassen- oder Stadelführer weitergeben:
Infos zu den Seminaren gibt es hier:
> 06.03.2017 - Kräuterkunde-Ausbildung in Neuruppersdorf
> 15.03.2017 - Kellergassenführer/-innen-Ausbildung im Weinviertel
> 02.05.2017 - Weinviertler Stadelakademie


Gschnas-Bilder 2017

Gschnas-Bilder 2017

27.02.2017 - Die Tanz- und Unterhaltungsband Red Devils sorgte bei unserem Gschnas für beste Stimmung. Ein herzliches Danke an alle, die mitgearbeitet und für das Wohl der Gäste gesorgt haben. Ein besonderes Danke an die vielen heimischen Gäste, die mit ihrem Besuch unser Ameiser Dorfzentrum unterstützten. Ebenfalls ein ganz herzliches Danke an unsere treuen Besucher von auswärts. Wir freuen uns immer wieder, wenn wir euch bei unseren Ameiser Veranstaltungen begrüßen dürfen. Zur Erinnerung vom bunten Treiben sind wieder zahlreiche schöne Fotos gelungen > Link zu den Gschnas-Bildern.


FF-Ball 2017 - NEU mit Link zum Bericht auf der FF-HP

FF-Ball 2017 - NEU mit Link zum Bericht auf der FF-HP

> Hier geht's zum Bericht auf der HP der FF Ameis.
Die FF-Ameis bereitete ihren zahlreichen Gästen beim FF-Ball eine unterhaltsame Ballnacht. Fotos gibt's von Ingrid Fröschl-Wendt auf der > FB-Seite v. Staatzerleben. Hier noch ein Blick auf die > Stargäste beim FF-Ball 2017.


Universum Weinviertel - So entstand unsere Heimat

Universum Weinviertel - So entstand unsere Heimat

In der UNIVERSUM-Folge "Weites Land" wurde unser Weinviertel und seine Entstehung im ORF erstklassig präsentiert. Das war im Jahr 2009. Der Film führt quer durch unser Weinviertel. Beispielsweise kann man die Ruinen Falkenstein und Staatz, den Wildendürnbacher Galgenberg oder die Eisweinlese v. Eisrieder in Kleinhadersdorf sehen. Jetzt kann der interessante Film > hier aufgerufen werden.


Kultakomben-Programm 2017

Kultakomben-Programm 2017

In der Saison 2017 warten die Staatzer Kultakomben mit einem Spitzenprogramm mit vielen Highlights auf:
Programm 2017
10. Jänner 2017: "Des bin i" - Margot Wendt & Band
7. Februar 2017: "Country Time Special" mit Tina Rauch
7. März .2017: "Recharged" Weinviertler Rockband
4. April 2017: "Udo Jürgens - Lieder die im Schatten stehen" - Hannes Rathammer & Band
2. Mai 2017: "Stefan Gössinger" ist "Bernd die Band"
6. Juni 2017: "Männertherapie" - Musikkabarett
5. September 2017: "Mia san vom öftn Hieb" Musikkabarett mit Reiskopf & Blach
3. Oktober 2017: "SMS Quintett" - Holzbläserquintett der MS Staatz
7. November 2017: voixBRASS "Blech einmal anders"
5. Dezember 2017: "Weihnachtsklang" mit dem Männersextett des Falkensteiner Männerchors
> Kulturprogramm 2017 zum Download


Gemeinsames Singen - Die Termine 2017 sind da!

Gemeinsames Singen - Die Termine 2017 sind da!

Die Termine für das "Gemeinsame Singen 2017" stehen schon fest. Grundsätzlich am ersten Mittwoch im Monat wird jeweils ab 16 Uhr gemeinsam gesungen:
- 4. Jänner 2017 im Gasthaus Wiesmann in Waltersdorf
- 1. Februar 2017 im Gasthaus Bernscherer in Ernsdorf
- 8. März 2017 im Dorfzentrum in Enzersdorf
- 5. April 2017 im Gasthaus Skrabal in Wultendorf
- 3. Mai 2017 im Dorfwiazhaus in Ameis
- 7. Juni 2017 im St. Vitusheim in Laa (um 15.00 Uhr)
- 5. Juli 2017 in der Klause in Staatz
- 2. August 2017 im Gasthaus Wiesmann in Waltersdorf
- 6. September 2017 in der Klause in Staatz
- 4. Oktober 2017 im Gasthaus Bernscherer in Ernsdorf
- 8. November 2017 im Gasthaus Skrabal in Wultendorf
- 29. November 2017 im Dorfzentrum in Enzersdorf
An dieser Stelle ein herzliches "Dankeschön" im Namen des Vereines Ameiserleben an Barbara und Erna Zellner für das tolle Engagement für die Menschen in unserer Gemeinde. > Link zum Termin-Download


Weingartenbörse

Weingartenbörse

Die kleinstrukturierten Weingärten prägen ganz besonders das typische Weinviertler Landschaftsbild. Leider verschwinden immer mehr davon.
Die Erhaltung dieser Weingartenflächen hat sich AGRAR PLUS im Auftrag v. Land um Laa zum Ziel gesetzt. Nähere Infos gibt's auf der > Weingartenbörse-Homepage


Unsere Pfarre im Internet

Unsere Pfarre im Internet

Auf der HP der Erzdiözese Wien wird unserer Pfarre sehr schön präsentiert: > Zur HP der Erzdiözese
Hier gibt's auch die Kontaktdaten und im > Kalender sogar die Termine der nächsten Gottesdienste.
Gerne stellen wir die Adresse unter "Ameis - Pfarre" in unserer Linksammlung zur Verfügung.


Es wird bekannt gemacht!

Es wird bekannt gemacht!

In der KG Ameis wird der Posten einer Dorftrommlerin / eines Dorftrommlers frei.
Bewerberinnen und Bewerber sollen robust und wetterfest sein, möglichst ohne Noten trommeln und lauthals ausrufen können. Das Alter ist egal.
Der Posten ist unabhängig von Ausbildung und Erfahrung wenn überhaupt, dann höchstens mit einer krisenfesten Anstellung mit hohem Ansehen in der Ameiser Dorfgemeinschaft dotiert.
Die nötigen Arbeitsgeräte (eine historische aber halbwegs funktionstüchtige Dorftrommel, zwei Buchenholzschläger, ein längerer Ledergurt für die Längeren und ein kürzerer Gurt für die Schmäleren) werden selbstverständlich kostenlos, wenn auch nur leihweise, zur Verfügung gestellt.
Interessierte mit einwandfreiem Leumund und Freude an der Tätigkeit mögen sich ohne Scheu vor der Größe der Aufgabe beim Verein oder bei den Gemeindevertretern / Gemeindevertreterinnen im Ort anmelden.


Kellergassenführungen

Kellergassenführungen

Unsere Loahmgstettn ist eine der schönsten Kellergassen im Weinviertel, über die es so manches Wissenswerte zu entdecken gibt. Kellergassenführungen werden auf Anmeldung das ganze Jahr über angeboten.
Bitte um Voranmeldung bei htrahdyeN niwrE unter 5839023/0860. Nähere Infos findest du auf der Seite vom > "Land um Laa"
SEX



Zum Seitenanfang